Release 3.5

Folgen
  • Übersicht zur Datennutzung: Bei gefilterte Ansicht von SIM-Karten, kann jeder Benutzer die gesamte Datennutzung dieser gefilterten SIM-Karten für den aktuellen Abrechnungszeitraum einsehen.
  • SIM Refresh (für ausgewählte MNOs). Mit diesem Release wird eine neue Menü-Option namens Diagnostic Tools (Diagnose) eingeführt. Von nun an kann jeder Benutzer Diagnosen ausführen, um den Status einer SIM-Karte zu ermitteln und festzustellen ob die SIM-Karte erreichbar ist (mit Ping). Wenn sie nicht erreichbar ist und es sich um eine Arkessa Connect oder O2 Global SIM-Karte handelt, kann der Benutzer eine Aktualisierung, also einen Refresh, ausführen.
    • Bemerkung:
      • Das Aktualisieren (Refresh) einer SIM-Karte bewirkt, dass die laufende Datenübertragung dieser SIM-Karte sofort beendet und die Verbindung zum Mobilfunknetz getrennt wird. Sobald das Gerät in der die SIM-Karte steckt die Verbindungsunterbrechung erkennt, versucht es die Verbindung wieder herzustellen. Im Normalfall sollte die Neuverbindung erfolgreich abgeschlossen werden, sofern die vorangehende Unterbrechung der SIM-Karte nicht aufgrund einer Sperrung, Suspendierung oder Kündigung erfolgt ist.
      • Die SIM-Refresh-Funktion für weitere MNOs wird bei zukünftigen Releases erfolgen.
  • Kundenbranding: Über die Seite “Verwaltungskonto” kann ein Wiederverkäufer das Portal mit seiner eigenen Marke umbenennen. Insbesondere können Sie:
    • Das eigene Logo verwenden
    • Einen benutzerdefinierten Systemnamen verwenden, der an verschiedenen Stellen zum Einsatz kommt, z.B. im Fenster „Über…“.
  • Benutzerdefinierte Tabellenansicht: Für die Tabellenansicht die auf dem Dashboard angezeigt wird, ist es dem Benutzer möglich:
    • Zu konfigurieren welche Spalten angezeigt oder ausgeblendet werden.
    • Die Reihenfolge zu ändern in der die Spalten angezeigt werden.
      Bemerkung: Die Spaltenkonfiguration und die Reihenfolge der Spalten werden bei nachfolgenden Benutzersitzungen übernommen.

Die Informationen für die im folgenden beschriebenen Funktionen sind für neue SIM-Karten die von unseren Hauptkunden bestellt werden, verfügbar. Wenn Sie diese Informationen auch für SIM-Karten wünschen, die vor diesem Release bestellt wurden, dann wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Diese Funktionen sind für Unterkontenbenutzer nicht verfügbar.

  • Tarif: Für jede SIM-Karte wird der Verweis auf den vertraglichen Tarif angezeigt. Wenn Sie hierfür eine andere Bezeichnung wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, der für Sie eine andere Tarifbezeichnung konfigurieren kann. Tarif-Codes können auch in Filter verwendet werden. Mögliche Tarife sind wie folgt:
    • Fixer Tarif (Fixed Tariff): Dies sind SIM-Karten mit einem fest vereinbarten Einzeldatenvolumen, z.B. 100MB.
    • Aggregierter Tarif (Aggregated Tariff): Dies sind SIM-Karten die sich ein kombiniertes Datenvolumen teilen. Beispielsweise 5 SIM-Karten, jede mit einem vereinbarten Einzeldatenvolumen von 100MB, können 500MB unter sich aufteilen. Falls eine weitere 100MB SIM-Karte hinzukommt, vergrößert sich das verfügbare Gesamtdatenvolumen auf 600MB.
    • Bündeltarif (Bundle Tariff): Ein Tarif bei dem sich die SIM-Karten ein festes Datenvolumen teilen. Beispielsweise, wenn ein 500MB-Bündel erstellt wurde und diesem Bündel 5 SIM-Karten zugewiesen wurden, dann kann jede SIM-Karte Daten aus dem 500MB-Paket verwenden. Falls eine weitere SIM-Karte hinzukommt, verändert sich das Gesamtdatenvolumen nicht, es bleibt bei 500MB.
  • Anzeige der Datennutzung im Vergleich zum verfügbarem Datenvolumen: Mit dieser Funktion können Hauptkunden für den jeweiligen Abrechnungszeitraum die übertragenen Datenmengen und das verfügbare Datenvolumen einsehen. Für SIM-Karten eines aggregierten Tarifs oder eines Bündeltarifs sieht der Benutzer das gesamtverfügbare aggregierte Datenvolumen oder das gesamtverfügbare gebündelte Datenvolumen, das bereits verwendete Datenvolumen und das verbleibende Datenvolumen.

 

VERBESSERUNGEN

  • Für MNOs, die die SIM-Authentifizierung nicht unterstützen (z. B. Three), ist die Menüoption „Authentifizierung“ für deren SIM-Karten ausgeblendet.
  • Berichte: um Unklarheiten zu beseitigen wurden die Spaltenüberschriften “Transmit (Übertragen)” und “Receive (Empfangen)” sowie “Upload (Hochladen)” und “Download (Herunterladen)” umbenannt in “To Device (Zum Gerät hingehend)” und “From Device (Vom Gerät kommend)“.
  • Die Seite mit den SIM-Karten-Informationen wurde neu gestaltet um eine bessere Übersicht zu ermöglichen.

 

ANPASSUNGEN

  • Manchmal wurden bei Gruppenfilter unpassende SIM-Karten-Nr. zurückgegeben.
  • Ein gelöschter Filter war weiterhin auf der Liste der verfügbaren Filter aufgeführt.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen