Datenobergrenzen und Datenwarnstufen einrichten und verwalten

Folgen

Wenn die Funktionen Datenobergrenzen und Datenwarnstufen für Sie aktiviert wurden, dann können Sie diese nach Ihren Wünschen anpassen. Bitte beachten Sie, dass nur Administratoren diese Werte anpassen können.

  • Klicken Sie in der SIM Liste auf die SIM-Karte deren Datenobergrenzen und Warnstufen Sie anpassen möchten. Es öffnet sich die SIM-Karten-Details Seite.

  • Klicken Sie auf das “Stift” Symbol neben “Übertragung stoppen ab” oder „Alarmmeldung ab“, je nachdem welches Sie ändern möchten. Ändern Sie den Wert und verlassen den Bereich mit einem Mausklick außerhalb des Feldes.

  • Die Änderung wird bestätigt.

Bitte beachten Sie:

  • Eine geänderte Datenobergrenze bleibt bestehen. Sie wird nicht automatisch zurückgesetzt, wenn eine neue Abrechnungsperiode beginnt.
  • Wenn die Datenobergrenze auf null (0) gesetzt wird, wird die Funktion der Datenobergrenze außer Kraft gesetzt.

Sofortiger Abbruch der Datenübertragung, sog. Hard Caps

Zusätzlich zur Funktion „Verhinderung neuer Übertragungen“, unterstützen einige SIM-Karten die Funktion “sofortiger Abbruch der Datenübertragung”, wenn die zuvor eingestellte Datenobergrenze erreicht ist. Für diese SIM-Karten finden Sie oberhalb des Feldes zur Einstellung der Datenobergrenze, ein zusätzliches Kästchen (Verbindung sofort unterbrechen……….) zum Ankreuzen:

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen